Newsletter der Gebrüder-Humboldt-Schule.
GHS Wedel

                                                                                                      Wedel, d. 14.11.14
Liebe Eltern!                                     
Die schon vor einiger Zeit angekündigte Einladung zu unserem Abend „Gebrüder-Humboldt-Schule im Dialog“ bekommen Sie nun schwarz auf weiß. Der Schulelternbeirat lädt ein:

 
Einladung zum Pädagogischen Abend
zum Thema Inklusion
 
eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Gebrüder-Humboldt-Schule im Dialog“
 
Inklusion – Was ist das eigentlich? Viele Menschen haben den Begriff schon gehört.
Doch was verbirgt sich dahinter? Was bedeutet Inklusion für jeden von uns persönlich?
Insbesondere, was bedeutet Inklusion für die Schule der Zukunft?
 
Dieses Thema ist eines der dringlichsten, das Schule zur Zeit bewegt!
Wie kann ein Menschenrecht, welches in der UN-Behindertenrechtskonvention festgeschrieben wurde, in Zeiten knapper finanzieller Ressourcen in der Schule umgesetzt werden, damit es für ALLE Schüler/innen ein Erfolg und für Lehrer/innen nicht zu einer unzumutbaren Belastung wird?
 
Wann                                                  19. November 2014
Uhrzeit                                               19.30 Uhr
Ort:                                                     Mensa der GHS
 
     1.   Begrüßung durch den Schulelternbeirat
     2.   Kurze Einführung in das Thema
     3.   Vortrag von Herrn Soest und Vorstellung eines möglichen Schulmodells
     4.   Frage- u. Diskussionsrunde
 
 
Wir hoffen auf Ihr zahlreiches Erscheinen!    Der Eintritt ist frei.
 
Mit freundlichem Gruß
 
Schulelternbeiratsvorstand der Gebrüder-Humboldt-Schule Wedel        
 
Der SEB hat mich um einen Vortrag zum Thema „Inklusion“ gebeten. Mir ist es ein ganz wichtiges Anliegen, dass wir ins Gespräch kommen. Ich wiederhole mich vermutlich, aber es geht um eine wichtige Weichenstellung. Mein Vortrag hat das Thema:
Inklusion: Handlungsmöglichkeiten. Zu welcher Solidarität sind die Eltern bereit? Zu welcher Solidarität ist die Gesellschaft fähig?
Der Schulelternbeirat würde sich sehr freuen, wenn möglichst viele Eltern an der Klärung dieser Fragen mitwirken. Ich gehe so weit zu sagen: Wenn Sie nicht mitwirken, können wir viel verlieren.

Eine wichtige Entscheidung zwischen zwei hochqualifizierten Bewerbern ist gefallen. Der Schulleiter der Gebrüder-Humboldt-Schule wird ab dem 1.2.2015 Andreas Herwig sein. Herr Herwig hat schon von 2000 bis 2005 an unserer Schule unterrichtet. 2005 ist er in sein Heimatbundesland Nordrhein-Westfalen zurückgekehrt, um dort aber festzustellen, dass sein Sehnsuchtsort Wedel und die Gebrüder-Humboldt-Schule ist. Seine Fächerkombination ist außergewöhnlich: Physik und evangelische Religion. Ich freue mich, dass wir allen Grund haben, optimistisch in die Zukunft zu sehen.
  
Manchmal bietet uns das spontane Leben einen wichtigeren Lernstoff als jeder noch so raffinierte Unterricht. Ein Kollege von uns, Herr Sievert, hat sich nach einem langen Prozess der Selbsterfahrung entschieden, dass er als Frau weiterleben möchte. Er hat in seinem Wohnort und auch im Kollegium eine Erklärung abgegeben. Wir haben ihm als Kollegium unsere ganze Solidarität und Sympathie versichert. Ich bin sicher, dass auch Sie ihm diese Solidarität erweisen werden.
 
Es grüßt Sie herzlichst

Antonius Soest
                                                                                    
Copyright © 2014 GHS Wedel, alle Rechte vorbehalten.
Email Marketing Powered by MailChimp