Newsletter der Gebrüder-Humboldt-Schule.
GHS Wedel
Wedel, d. 7.5.14
Liebe Eltern,
hiermit möchte ich als Vorsitzender Ihnen die Notwendigkeit des Schul- u. Fördervereins verdeutlichen und Sie auffordern, aktiv an der Gestaltung des Vereins und im Vorstand mitzuwirken.
Wir sind davon überzeugt, dass es an der Zeit ist, neue Gedanken, neue Ideen in den Verein zu bringen. Das ist nur möglich, wenn sich interessierte Eltern bereit erklären, Verantwortung zu übernehmen, die positive Arbeit des bisherigen Vorstands weiter zu führen und mit entsprechendem Elan einen neuen Wind in die Vorstandsarbeit zu bringen.
Der Schul- u. Förderverein wurde 1991 von den ersten Eltern der damaligen IGS Wedel gegründet und leistet seither wichtige Unterstützungsarbeit bei der Gestaltung des täglichen Unterrichts durch Finanzierungsleistungen in den verschiedensten Bereichen der Schule.
 
WARUM ist dieser Verein für die Kinder und unsere Schule so wichtig?
Der Verein ist gemeinnützig und daher berechtigt, Spendenbescheinigungen für Sach- und Geldspenden auszustellen. Diese werden vom Finanzamt anerkannt.
Jedes Jahr unterstützt der Verein die Schule mit etwa 8.000,00 €. Dieser Betrag wird ausnahmslos durch Ihre/unsere Mitgliedsbeiträge (18,00 € pro Familie/Jahr) erzielt.
Es gibt kein Kind an unserer Schule, das nicht von den Hilfen des Vereins profitiert.
Seit seinem Bestehen wurden ca. 180.000,00 € in unsere Schule investiert .
 
Hier ein paar Beispiele für unser Engagement, die auf Antrag von Lehrern u. Lehrerinnen, Projektleitern oder auch Schülerinnen und Schülern an den Verein herangetragen werden.
 
Sehr viel Geld wurde vor allem in neue Technik investiert.
 
 
  • Beamer, die in fast allen Unterrichtsräumen zur Verfügung stehen. Der Kauf und die Installation eines Beamers kosten momentan 1000,00 €. Die Stadtsparkasse Wedel hat bereits einen Großteil dieser Technik finanziert und wird in diesem Jahr die Bestückung der restlichen Unterrichtsräume und des naturwissenschaftlichen Bereiches mit dieser Technik finanzieren.
  • Die Bibliothek wurde durch den Kauf von Schüler-PCs, Büchern und Spielen unterstützt und durch gemütliche Sitzecken wohnlich gestaltet.
  • Der Sanitätsdienst erhielt einheitliche Kleidung und technische Ausstattung um einen guten Einsatz zu gewährleisten.
  • Die Streitschlichter(innen) konnten einen Selbstbehauptungskurs besuchen.
  • Eltern können für Klassenfahrten ein zinsfreies Darlehen erhalten, wobei der Rückzahlungsmodus weitestgehend selbst bestimmt werden kann
  • Projekte, wie das Hundertwasser Projekt, Filmen/Fotografieren, Kochen u. vieles mehr
  • Unterrichtshilfen (WLT) für Kinder mit LRS
  • Die Bühne in unserer Mensa für alle Veranstaltungen
  • Instrumente, ein Mischpult, Mikros und Beleuchtungsmittel für den Musikunterricht.
  • Lektüren für den Unterricht in den Fremdsprachen
  • Staffeleien, Farbkästen und Trockenwagen für die Kunstfachschaft
  • Verschiedene Geräte für den Technikunterricht
 
2013 wurde auf Lehrerbetreiben zusätzlich ein Sozialfond eingerichtet, der die Schule in die Lage versetzt, Kinder von finanzschwachen Familien bei der Ausübung ihrer Begabungen zu unterstützen.
Sicherlich haben wir noch nicht alle Unterstützungsmaßnahmen des Schul- und Fördervereins angesprochen, aber wir hoffen Ihnen die Bedeutung und Notwendigkeit des Vereins näher gebracht zu haben.
Ich bin seit 2001 der 1. Vorsitzende und werde im März 2016 nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung stehen. Um eine drohende Auflösung des Schul- und Fördervereins zu verhindern, benötigen wir dringend Mitglieder, die bereit sind, Aufgaben im Vorstand zu übernehmen. Sollten sich bis März 2015 keine engagierten Eltern finden, werden wir den Verein für die Auflösung vorbereiten müssen und versuchen, die finanziellen Mittel für die Schule zu sichern.
Der Verein hat momentan 445 zahlende Mitglieder. 15 Mitglieder (3%) werden benötigt, um bei der Mitgliederversammlung die Beschlussfähigkeit feststellen zu können. Während der Mitgliederversammlung am 27.03.2014 sind zwei Lehrerinnen spontan dem Verein beigetreten. Ohne diese Entscheidung wäre in diesem Jahr keine Beschlussfähigkeit zustande gekommen.
Wir glauben fest daran, dass sich engagierte Eltern/Mitglieder finden werden, damit dieses überaus wichtige Gremium unserer Schule nicht untergeht und danken Ihnen schon jetzt für Ihre Unterstützung.
 
Für den Vorstand
 
Karl-Otto Weiß

1. Vorsitzender
Schul- u. Förderverein
GHS Wedel e.V.
 
 
 
Liebe Eltern!

Auch als Schulleiter möchte ich Ihnen das Anliegen des Schul- und Fördervereins ans Herz legen. Dieser Verein ist ein ganz wichtiger Teil der Schule. Die Hilfen, die er leistet, hat Herr Weiß dargestellt. Ich will noch auf einen anderen Punkt hinweisen.
Für die Schülerinnen und Schüler, die die  Schule wichtig nehmen, sich engagieren und über sich hinauswachsen sollen, ist es stärkend zu wissen, dass die Eltern die schulische Arbeit auch wichtig finden und das ihren Kindern zeigen. Es gibt viele Aktionsfelder für Eltern in der Schule, der Schul- und Förderverein ist eines dieser Felder. Werden Sie Mitglied, wenn Sie es nicht schon sind, arbeiten Sie aktiv darin mit, wenn Sie es nicht schon tun.

Mit freundlichen Grüßen

Antonius Soest
 
 
Copyright © 2014 GHS Wedel, alle Rechte vorbehalten.