Newsletter der Gebrüder-Humboldt-Schule.
GHS Wedel

GHS Wedel Newsletter 01/13



                                                                                                                  Wedel, d. 24.1.13

Liebe Eltern!

Zunächst ein wichtiger Veranstaltungshinweis: Am Sonntag, d. 27.1.13 findet ein Gedenktag zum Holocaust im Ernst-Barlach-Saal statt. Neben prominenten Musikern und Schauspielern werden auch zwei Schüler unserer Schule Texte lesen: Sonja Jungbludt und Jonathan Gropp. Wir müssen die Erinnerungen wach halten, um den Gefährdungen der Gegenwart zu entgehen. Auch wenn es an unserer Schule kein sich aufdrängendes Problem zu sein scheint, weiß man doch, wie leicht man den Verlockungen der leichten Antworten erliegen kann, gerade wenn junge Leute ihren komplexen Welten, häufig unklaren Perspektiven und manchmal überfordernden Möglichkeiten nicht gewachsen sind. Man muss sich ein Verständnis dafür bewahren, wie faschistische, rassistische, ausgrenzende Haltungen aussehen. Es wäre schön, wenn Eltern, Schüler und Lehrer unserer Schule zahlreich teilnehmen würden.

Werfen wir einen Blick in das Innenleben unserer Schule. Auffällig ist in letzter Zeit eine zunehmende Unsauberkeit. Das hängt nicht nur mit dem Schülerverhalten zusammen, aber auch. Häufig liegen Pappkaffeebecher auf dem Boden herum. Deswegen werden in Zukunft nur noch Porzellantassen gegen Pfand (1€) ausgegeben. In der Mensa müssen wir deutlich stärker auf die Einhaltung von Regeln im Umgang mit Essensresten und Abfall achten. Das war schon einmal besser.

Erfreulich war der Finnlandbesuch unserer Schüler aus dem 11. Jahrgang mit Herrn Wessel in Vantaa, wo unsere befreundete Sotungin Lukio liegt. Extreme Minustemperaturen (-28°) haben unsere Schüler souverän gemeistert. Wir haben im Austausch mit dieser Schule weitere Projekte vor. Der Austausch mit unserer Genfer Partnerschule geht vom 29.1. bis zum 5.2.13. Schüler aus dem 10. Jahrgang führen ihn unter der Leitung von Frau Scharff durch.

Der Informationsabend für die Viertklässler ist am 12.2.13 um 20.00 Uhr. Es können in diesem Jahr auch wieder Kinder aus allen umliegenden Gemeinden angemeldet werden. Der Tag der offenen Tür findet am Freitag, d. 15.2. von 15.00 – 18.00 Uhr statt. Alle Schüler nehmen daran teil. Die Schüler präsentieren Zwischenergebnisse der Projekte, der Profile aus 5/6 und der Profile der Oberstufe. Am Vormittag ist unterrichtsfrei.

Schon jetzt weise ich auf den Abend hin, an dem der 9. Jahrgang seine Projektergebnisse präsentiert. Er ist am 21.2. Die Ergebnisse der Projekte gehen auch in die Zeugnisse zum Abschluss der Sekundarstufe 1 ein.

Zum Halbjahr verlieren wir leider Frau Fenske-Loos, die das Referendariat erfolgreich abgeschlossen hat. Außerdem verlässt uns Herr Langer, der an eine Hamburger Schule wechselt, um dort Aufgaben in der Schulleitung zu übernehmen. Wir werden ihn sehr vermissen, da er in den sieben Jahren, die er bei uns war, außerordentlich engagiert war und an vielen konzeptionellen Veränderungen beteiligt war. Schön ist, dass wir ihm offenbar Lust gemacht haben auf noch mehr Verantwortung. Wir wünschen beiden auf ihrem weiteren Weg viel Glück.

Wir werden aber auch neue Kolleginnen auf  feste Planstellen begrüßen: Frau Schmid mit Mathematik und Musik, Frau Pieper mit Französisch und Wirtschaft/Politik und Frau Werner mit Biologie und Erdkunde. Herr Straehler-Pohl besetzt nun zum kommenden Halbjahr auch eine feste Planstelle. Befristete Vertretungslehrkräfte für das kommende Halbjahr sind Frau Schrader und Herr Altenhoff. Wir freuen uns auf die KollegInnen.

Wenn ich Ihnen jetzt noch sage, dass am Montag, den 28.1.13 ein beweglicher Ferientag liegt, sage ich Ihnen wohl nichts Neues.

Mit freundlichem Gruß
 
Antonius Soest
Copyright © 2013 GHS Wedel, alle Rechte vorbehalten.
Newsletter abbestellen    Newsletter Daten aktualisieren 
Email Marketing Powered by MailChimp